Open Call for Writers and Visual Artists

Dear artists and writers,
we would like to invite you to participate in our upcoming anthology MEIN SCHWULES AUGE / MY GAY EYE #16 that will be published in October 2019 by konkursbuch Verlag Claudia Gehrke.

The Yearbook of Gay Eroticism, bilingual (German & English)

Mein schwules Auge / My Gay Eye #16 

Special Edition BERLIN GAY METROPOLIS 1989—2019
— Edited by Rinaldo Hopf and Fedya Ili

In the 30 years since the fall of the Berlin Wall in the autumn of 1989, Berlin has developed into one of the leading centres of gay life and culture, attracting also numerous queer artists and authors from around the world. Unity, East meets West, gay life in the GDR versus BRD, the wild years after the reunification and the global gay metropolis that Berlin is today – these are some of the topics we want to invite you to deal with / to share your memories, poems, short stories, essays – and photographs, collages, drawings and images of all kinds.


Texts: please submit your poetry, short stories, essays… word count: 1500 words maximum. doc or docx

Images: should be 20x15 cm / 8x6 in (or double the size for 2 page spreads), 300 dpi. PSD, TIFF or JPG. CMYK

The book will be approximately 320 pages.

Conditions and Terms of Publication: please include a short biography for the directory, no more than 5 lines. Year and place of birth are optional, also your email address and website.

The publisher, Claudia Gehrke / Konkursbuch also needs your written permission to use your text or images for "Mein schwules Auge/My gay Eye 16" and the promotion thereof – please use separate form.

On a personal note: Russian photographer Fedya Ili is joining the team and replaces text editor Axel Schock. Artist Rinaldo Hopf continues to work as editor. Both, Fedya and Rinaldo will edit written and visual contributions.

Deadline for all contributions is 30 June 2019
The submission is free of charge, all participants will receive 1-2 free copies of the book depending on the extent of their contribution. The books will be sent out approximately 6 weeks after publication.
We are excitedly looking forward to your participation!

With warm regards,
Rinaldo Hopf & Fedya Ili
info@mygayeye.com

Einladung für Autoren und Künstler

Liebe Künstler und Autoren,
wir möchten Euch dazu einladen, Euch mit einem Beitrag an der Anthologie MEIN SCHWULES AUGE / MY GAY EYE #16 zu beteiligen. Der Band wird im Oktober 2019 im konkursbuch Verlag Claudia Gehrke erscheinen.

DAS JAHRBUCH DER SCHWULEN EROTIK, ZWEISPRACHIG (DEUTSCH & EnglisCh)

Mein schwules Auge / My Gay Eye #16

Special Edition BERLIN GAY METROPOLIS 1989—2019
— Herausgeber Rinaldo Hopf und Fedya Ili

Seit dem Mauerfall vor mittlerweile 30 Jahren hat sich Berlin zu einem der weltweit führenden Zentren schwuler Kultur und Lebens entwickelt und zieht zahllose Künstler und Autoren aus aller Welt an. Dieses schwule Berlin ist das zentrale Thema unserer neuen Anthologie: Einheit, Ost-West-Geschichten, Freiheit ohne Mauern, das schwule Leben in der DDR im Vergleich zur westberliner bzw. westdeutschen Szene, die wilden Jahre nach der Wiedervereinigung – sowie Eure Ideen für die Zukunft queeren Lebens in dieser Stadt. Dazu möchten wir interessierte Autoren einladen, ihre Texte, seien es Essays, Gedichte oder Kurzgeschichten einzureichen – sowie Künstler und Fotografen mit ihren Gemälden, Zeichnungen oder Fotos zu den beschriebenen Themen. Der gemeinsame Nenner sollte die Auseinandersetzung mit schwuler Erotik und Sexualität sein. Ob dies explizit pornografisch oder eher ästhetisch, ob politisch, satirisch oder poetisch geschieht, ist jedem einzelnen überlassen.

Texte: Essays, Gedichte oder Kurzgeschichten, Textlänge bitte maximal 10.000 inklusive Leerzeichen. doc oder docx

Bilder: sollten 20x15 cm / 8x6 in sein (oder 20x30 cm / 8x12 in für Doppelseiten) bei 300 dpi. PSD, TIFF oder JPG. CMYK

Das Buch wird ca.320 Seiten haben.

Veröffentlichungsbedingungen: Für die Veröffentlichung wird außerdem fürs Autorenverzeichnis eine Kurzbiografie mit biografischen/ bibliografischen Daten benötigt , maximal 5 Zeilen. Wichtig: die letzte Buchveröffentlichung, Inszenierung, Ausstellung etc. (zum Erscheinungszeitpunkt des „Schwulen Auges 16“ im Herbst 2019). Wenn gewünscht mit Geburtsort und -Datum, sowie Mailadresse und wenn vorhanden die Adresse der eigenen Homepage oder anderer Medien.

Außerdem benötigt der Verlag aus rechtlichen Gründen eine schriftliche Bestätigung, dass mit dem Beitrag keine Rechte Dritter verletzt werden, bzw. der Text- oder Bildautor rechtlich alleinverantwortlich ist und der Beitrag in der Anthologie veröffentlicht werden darf. (Vordruck separat)

In eigener Sache: Als neuer Herausgeber ist der russische Fotograf Fedya Ili im Team und löst Axel Schock als Herausgeber ab. Der Künstler Rinaldo Hopf bleibt auch weiterhin Herausgeber und Ansprechpartner. Beide betreuen sowohl Künstler als auch Autoren.

Deadline für alle Einsendungen ist der 30. Juni 2019
Die Teilname ist kostenlos. Alle Beteiligten erhalten je nach Umfang ihres Beitrags 1-2 Freiexemplare des Buches ca. 6 Wochen nach Erscheinen. Weitere Bücher können beim Verlag mit Autorenrabatt (40%) erworben werden
Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit!


Mit herzlichen Grüßen,
Rinaldo Hopf & Fedya Ili
info@mygayeye.com